Wie Lehrkräfte psychosozial beeinträchtigter Schüler:innen den Berufseinstieg meistern können: Eine tiefenhermeneutische Fallanalyse

[featured_image]
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 162
  • Dateigrösse 1.56 MB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 22. Juni 2023
  • Zuletzt aktualisiert 22. Juni 2023

Wie Lehrkräfte psychosozial beeinträchtigter Schüler:innen den Berufseinstieg meistern können: Eine tiefenhermeneutische Fallanalyse

Autor:innen

Lars Dietrich, Josef Hofman und David Zimmermann

DOI

https://doi.org/10.35468/6021-02

abstract

Die Berufseinstiegsphase ist für Lehrkräfte eine besonders große Herausforderung. Ziel dieser Studie ist es, Hinweise dafür zu finden, wie eine Lehrkraft ihre Berufseinstiegsphase erfolgreich meistern kann. Zu diesem Zweck wurde das Interview mit einer jungen Berufseinsteigerin, deren Schüler:innen ihre Beziehungs- und Unterrichtskompetenzen überdurchschnittlich positiv einschätzten, tiefenhermeneutisch ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen, wie schwierige Fragen von Autorität, Nähe und Distanz, und persönlicher Verletzbarkeit für eine Lehrkraft und für Lehramtsstudierende, die in die Auswertungsphase der Studie eingebunden wurden, eine wirkmächtige Rolle spielen.

keywords | Schlagworte

Tiefenhermeneutik, Berufseinstieg, Beziehungsarbeit, Lehrkraft, psychosoziale Beeinträchtigungen