Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf in der Emotionalen und Sozialen Entwicklung an Förderschulen

[featured_image]
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 477
  • Dateigrösse 1.67 MB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 25. Juni 2023
  • Zuletzt aktualisiert 25. Juni 2023

Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf in der Emotionalen und Sozialen Entwicklung an Förderschulen

Autor:innen

Hannah Küwen

DOI

https://doi.org/10.35468/5819-15

abstract

Trotz der Bemühungen, allen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen einen barrierefreien Zugang in das allgemeine Schulsystem zu ermöglichen, wird etwa die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf in ihrer emotionalen und sozialen Entwicklung segregiert beschult. Die hypothesenprüfende Studie untersucht die Zusammensetzung der Zielgruppe von Kindern und Jugendlichen an vier Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt in der emotionalen und sozialen Entwicklung in Niedersachsen (N=253). Mit Hilfe eines Fragekataloges als Erhebungsinstrument mit Items zu dem Kind oder Jugendlichen selbst, den Eltern sowie dem sozioökonomischen Umfeld der Kinder und Jugendlichen wurde eine systematische Schulaktenanalyse durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie werden zunächst dargestellt und mit den aus der Literatur abgeleiteten Hypothesen diskutiert.

keywords | Schlagworte

Klientel, Förderschwerpunkt Emotionale und Eoziale Entwicklung, Segregation, Diagnostik