Vornamen beeinflussen Verhaltensurteile – Eine experimentelle Studie zu Beurteilungsfehlern in der Einschätzung des Sozialverhaltens

[featured_image]
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 38
  • Dateigrösse 96.88 KB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 26. Juni 2022
  • Zuletzt aktualisiert 26. Juni 2022

Vornamen beeinflussen Verhaltensurteile – Eine experimentelle Studie zu Beurteilungsfehlern in der Einschätzung des Sozialverhaltens

Autor:innen

Viktoria Pöchmüller, Clemens Hillenbrand und Ute Koglin

DOI

https://doi.org/10.35468/5950-09

abstract

Vornamen wecken Assoziationen, die die Wahrnehmung und Beurteilung einer Person beeinflussen können (z.B. Tobisch & Dresel, 2017). Das Ziel der Studie ist die Analyse des Einflusses von Vornamensstereotypen bzgl. des sozioökonomischen Status auf die Verhaltensbeurteilung durch Lehrkräfte. Die Studie folgt einem 2x2-Design. Die Ergebnisse einer multivariaten Varianzanalyse zeigen den signifikanten Einfluss von Vornamensstereotypen zu Gunsten solcher Namen, mit denen ein hoher sozioökonomischer Status assoziiert wird. Auf dieser Grundlage wird die Relevanz diagnostischer Kompetenzen von Lehrkräften diskutiert.

keywords | Schlagworte

Vornamensstereotype, Verhaltensbeurteilung, diagnostische Kompetenzen, multivariate Varianzanalyse